Samstag, 18. April 2009

Was unterscheidet sich in Brasilien?

Heiko Grabolle auf Florianópolis


Letztens dachte ich mal darüber nach, was die deutsche Küche eigentlich von der brasilianischen unterscheidet. Eine Frage die sich viele stellen. Und ich fand schnell heraus, es gibt sehr viele Unterschiede, wie zum Beispiel die Essensgewohnheiten und die Mengeneinheiten zum Mittag, die Anzahl der Früchte und Gemüse die die Brasilianer benutzen, die Zubereitungsarten usw.

Aber auf den zweiten Blick dachte ich mir dann auch, Junge es gibt auch viele Gleichheiten unserer Küchen... logisch das Currywurst nichts mit den Pasteis (fritierte und gefüllte Teigtaschen) zu tuen haben, aber wollen wir mal sehen. Ich hab mal eine kleine Liste aufgeschrieben...

Die Brasilianer mögen / essen / trinken wie wir Deutschen:



- Bier
- Softgetränke
- Kartoffeln
- Brot
- Speck- Eier
- Käse
- Wurst
- usw...


(für mehr Anmerkungen um meine Liste zu erweitern, danke ich sehr)

Ich glaube was man unterscheiden muss das die geographischen Vorgaben, das Klima und die Mischunen der Kulturen uns sehr viele verschiedene Gerichte bereitgestellt hat, aber wenn man mal genau nachdenkt, mögen alle doch das gleiche: Wasser, Kohlenhydrate, Fette, Vitamine und Mineralstoffe, Ballaststoffe, etc..... oder etwa nicht???

Gruss, Euer Heiko.


Mehr Fotos im Flickr.com

Kommentare:

Müller hat gesagt…

Das ist ja toll, dass wusste ich gar nicht das es so viele Gleicheiten zwischen Deutschland und Brasilien gibt.

Alles Gute, Ansgar Müller.

Klaus Langersbach hat gesagt…

Ich mag gerne Bier, da wäre Brasilien ja das richtige Land für mich.